Roco

Roco Modelleisenbahn

Text von Wikipedia

Dieser Text basiert auf dem Artikel Roco und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).

In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Kurzgeschichte

Gegründet wurde Roco im Jahre 1960 von Dr.-Ing. Karlheinz Rössler († 17. April 1977). Zuerst wurden Kinderspielsachen hergestellt. Wenig später unter der Bezeichnung „Roco minitanks“ auch Militärmodelle von Fahrzeugen diverser Streitkräfte. Rössler verlegte sich 1967 auf die Produktion von Modelleisenbahnen und fertigte zunächst im Auftrag für Modellbahnfirmen aus den USA Lokomotiven und Wagen im Maßstab 1:87, Spur H0 und 0 (1:45). Roco brachte im Jahr 1967 erstmals H0-Güterwagen-Modelle nach europäischen Vorbildern in Eigenregie auf den Markt. Besonders in Deutschland erzielten diese wegen ihrer Preiswürdigkeit und hohen Detaillierung große Erfolge. Zu Rocos ersten Lokkonstruktionen für den deutschen Markt gehörte ein Modell der DB-Baureihe 215, die 1973 auf den Markt gebracht wurde.[2] Danach folgten 1975 Modelle der Umbau-Wagen der DB.

Seite 1 von 11
Artikel 1 - 18 von 183