Unser Bemühen

Das beste Produkt so preiswert wie möglich und die Versandkosten so gering wie möglich. Aussagekräftige & detaillierte Artikelbeschreibung. Versand umgehend nach Zahlungseingang und ein unkomplizierter Rücknahmeprozess. Kundenzufriedenheit steht bei uns an erster Stelle.

Bei uns finden Sie gebrauchte & Neuwertige Modelleisenbahnen von Spur Z - Spur 1.

Sammlerstücke für den Liebhaber und Modelle für den Modellbahner. Rabatte und Sonderpreise werden regelmäßig angeboten.

Im Sortiment haben wir Modelleisenbahn Produkte und Spielzeuge von namhaften Herstellern.

Die kleinste Modellbahn der Welt "Märklin Mini-Club" in Spur Z im Maßstab 1:220 sind herausragende Modelle, mit filigranen Details, grundsolides Fahrwerk und ein hochwertiges Kunststoffgehäuse.

Modelleisenbahn in Spur N im Maßstab 1:160: Lokomotiven und Wagen von Arnold, Minitrix, Fleischmann, Roco, Zubehör für die Landschaftsgestaltung, Elektrik & Elektronik, Figuren und Fahrzeuge.

Spur H0 in Gleichstrom von Fleischmann, Roco, Trix, Piko, Rivarossi, Liliput, Hag, Hamo, Brawa & Sachsenmodelle, Zubehör, Gleise, Modelle von Wiking, Herpa, Brekina, Regeltechnik & Gebäude.

Spur H0 in Wechselstrom von Märklin: Lokomotiven, Zugsets, Wagensets, Güterwagen, Personenwagen, Gleise: M-Gleis, K-Gleis, C-Gleis, Schalter, Trafos uvm.

LGB im Maßstab 1:22,5 für den begeisterten Großbahner. Durch die Robustheit der LGB Lokomotiven und Wagen eignet sie sich hervorragend für drinnen und draußen zu jeder Jahreszeit.

Für den Märklin Spur 1 Bahner ist auch schon mal das eine oder andere gute Stück im Sortiment zu finden.

 

Linksuche: Fleischmann, Märklin, Roco, Brawa, Liliput, Rivarossi, Piko, Lima, Overland, Bemo, Jouef, Trix, Minitrix, Arnold, Kleinbahn, Vollmer, Faller, Noch, Kibri, Busch, Viessmann, Sommerfeldt, Herpa, Preiser, Merten, Wiking, Brekina, Sachsenmodelle, Microtrains, Trix-Express, Plastoy und viele weitere Hersteller.

 

Kurzgeschichte des Adlers - König Ludwig Zug

Der Adler die erste Dampflok die 1835 in Deutschland Fahrt aufnahm - mit Fahrgästen :)

Die Historische Dampflokomotive „Adler“ war die erste in Deutschland eingesetzte Lokomotive. Sie war ein Import aus England und fuhr mehr als 20 Jahre zwischen Nürnberg und Fürth. Im Deutschen Bundesbahn Museum steht ein Nachbau der Lok.

Fast acht Wochen dauerte die Anlieferung des „Adlers“ aus der englischen Lokomotivfabrik Robert Stephenson u. Co. Zerlegt in seine Einzelteile kommt der „Adler“ via Schiff und Maultier in die Werkstätte von Wilhelm Späth, wird dort zusammengebaut und auf die neuen Gleise in Nürnberg gestellt.

Am 7. Dezember 1835 fand die erste offizielle Eisenbahnfahrt des Adlers statt. Die historische Bedeutung ist allen bewusst, als der Ludwigszug den Nürnberger Bahnhof verlässt.  Zweihundert Ehrengäste treten neun Minuten später, sechs Kilometer entfernt, in Fürth auf den Bahnsteig. Euphorisch und berauscht von der Geschwindigkeit und der modernen Zeit.

Leider ist der "Adler" im Original verschollen. Er wurde nach mehr als 20 Dienstjahren 1857 verkauft. Danach verliert sich seine Spur. Es existieren jedoch zwei Nachbauten in Originalgröße. Beide befinden sich im Eigentum des DB Museums. Der Nachbau von 1935 ist fahrfähig und kann für Charterfahrten gebucht werden. Der im Museum ausgestellte zweite Nachbau wurde 1952 von Lehrlingen der Deutschen Bundesbahn gebaut und diente als Ausstellungsstück auf Messen.